20171007 VU04Am 07.10.2017, um 8:44 Uhr wurde die FF Dorfstetten mittels Sirene, Pager und Blaulicht SMS zu einen Verkehrsunfall auf der L171 zw. Km 6 und km 8 gerufen.

Es stellte sich folgende Lage beim Eintreffen der Feuerwehr heraus: Ein Zusammenstoß zweier PKW, die Rettung war bereits vor Ort und versorgte die drei verletzten Personen.

Unsere Aufgabe war es einen Brandschutz aufzubauen und die Rettungskräfte zu unterstützen. Die eintreffende Polizei sperrte die L171.

Die Verletzten wurden mittels Rettungswagen und Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Amstetten transportiert. Nach Freigabe der verunfallten PKW durch die Polizei veranlassten wir den Abtransport und reinigten die Fahrbahn.

 
Bericht und Fotos: Alexandra Königsberger, SAÖA