20190311 fula 13Am vergangenen Wochenende fand in der NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln der 20. Bewerb um das Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen in Gold statt.

Bei sechs praxisnahen Disziplinen wie:

  • Arbeiten mit dem Digitalfunkgerät
  • Verfassen und Absetzen von Funkgesprächen
  • Lotsendienst
  • Arbeiten in der Einsatzleitung
  • Lagemeldung und
  • Fragen aus dem Feuerwehrfunkwesen

gilt es so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Mindestens 200 an der Zahl muss man erreichen, um das begehrte NÖ Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen mit nach Hause nehmen zu dürfen, wobei in jeder Disziplin mindestens 30 Punkte erreicht werden müssen.

Teilnehmer des Bezirkes Melk:

BI Lukas Schöller FF Gottsdorf                           300/39 Zeitgutpunkte                  Rang    2 v. 421

V Patrick Becksteiner FF Gottsdorf                     300/32                                                    5

HLM Sabine Riedler FF Kemmelbach                  298/45                                                    19

FM Markus Prirschl FF Ruprechtshofen              298/22                                                    34

BM Christian Baumgartner FF Matzleinsdorf       296/39                                                    39

LM Christoph Kienast FF Ysper                          296/33                                                    42

EBI Ronald Bartunek, FF Matzleinsdorf              296/26                                                    60

LM Jürgen Kamleithner FF Ysper                        296/21                                                    65

OBI Johannes Schroll FF Ysper                           294/35                                                    71

OBI Thomas Höfer FF Matzleinsdorf                  290/33                                                    129

BI Josef Kienast, FF Ysper                                  288/27                                                    168

FM Simon Steiger, FF Sarling                              282/26                                                    253

SB Nicolas Klauser, FF Matzleinsdorf                 276/32                                                    315

FM Sascha Renz, FF Ruprechtshofen                  275/20                                                    334

 

Die Gesamtsiegerin FM Anja Pregesbauer FF Albrechts Bez. Gmünd hat 300/40

Lukas Schöller war bei 1. Durchgang Durchgangsbester, sowie Patrick Becksteiner 2.

 

Großes Gruppenfoto v.li.n.re.:  Landesfeuerwehrkommandant Landesbranddirektor D. Fahrafellner, Thomas Höfer, Ronald Bartunek, Sascha Renz, ASBNRD Claudia Haas, Patrik Becksteiner, BFKDTSTV BR Anton Jaunecker, Markus Prirschl, Bewerterin ASBNRD Michaela Röska, Lukas Schöller, Sabine Riedler, Nikolas Klauser, Christian Baumgartner, Bewerter EBI Adolf Ordelt, Bewerbsleiter Franz Schuster  Bezirkssachbearbeiter Nachrichtendienst  EHBI Josef Bauer.

 

Die Vorbereitung für diesen Bewerb erfolgte für die Abschnitte Mank u. Melk sowie die FF Sarling im Feuerwehrhaus Matzleinsdorf, (Ausbilder: ASB Röska, BI Haas Claudia, EASB Resch, u. Graf Günter FF Ruprechtshofen),  Abschnitte Persenbeug u. Ybbs im Feuerwehrhaus Gottsdorf (Ausbilder:  Bauer Josef u. Ordelt Adolf).

 

Fotos und Berichte: EASB-Nachrichtendienst  J. Resch.